Compressor EGitarre

Für Kinder-, Konzert- und Westerngitarren
Tooza
Beiträge: 289
Registriert: Di 12. Sep 2017, 09:56
Postleitzahl: 65555

Compressor EGitarre

Beitragvon Tooza » Do 22. Apr 2021, 15:19

Moin Leute.....
Hat Jemand ein gutes, richtig gutes, Pedal zu empfehlen und selber gespielt?
Hab ein Comp-Pedal von MXR im Auge....
Danke. LG Tooza

Benutzeravatar
Hackberry
Beiträge: 133
Registriert: Di 23. Apr 2019, 20:16
Postleitzahl: 40489
Wohnort: Da, wo der Löwensenf herkommt

Re: Compressor EGitarre

Beitragvon Hackberry » Do 22. Apr 2021, 19:23

Hi Tooza
Ich weiß ja nicht, was Du speziell suchst. Ich benutze schon seit Jahren im Dauereinsatz dieses Pedal Digitech 355 RP, auch bei kleinen Auftritten. Man kann es komfortabel über den PC konfigurieren. Es hat jede Menge Features, ist sehr stabil und tut seinen Dienst ohne irgendwelche Macken. Es wird zwar nicht mehr neu angeboten, ist aber auf dem Gebraucht Markt noch zu bekommen. Es ist zu komplex, um hier alle Funktionen zu beschreiben. Manuals, Videos und Tests findet man aber im Netz genug. Einstellen lässt sich Einges an Verzerrern, Chorus, WahWah, Verstärkern usw. Man kann jede eingespeicherte Soundfunktion beim Spielen bequem über die Fußtaster abrufen.
Hier mal ein Link:
https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzei ... 52-74-4901
Gruß
Wolle👋🙂
Absence makes the heart grow fonder :)

Tooza
Beiträge: 289
Registriert: Di 12. Sep 2017, 09:56
Postleitzahl: 65555

Re: Compressor EGitarre

Beitragvon Tooza » Fr 23. Apr 2021, 18:36

Hallo Wolle , vielen Dank für den link.
Ich suche einen einzelnen Compressor. Blues overdrive wollte ich damit verbinden. Reicht mir dann an pedals.
Das von dir verlinkte ist interessant!! Danke dafür.
Grüsse und gute Laune in diesen Zeiten, Tooza

Tooza
Beiträge: 289
Registriert: Di 12. Sep 2017, 09:56
Postleitzahl: 65555

Re: Compressor EGitarre

Beitragvon Tooza » Mi 5. Mai 2021, 08:51

Moin.... falls jemand auch einen Compresdor sucht:
Ich hab einen gefunden, Okko Cocaine ;) ....kann ja nix mehr schiefgehen.
Gutes Teil!
LG an die E - Foris

Horst1970
Beiträge: 372
Registriert: Di 4. Mai 2010, 10:55
Postleitzahl: 64319

Re: Compressor EGitarre

Beitragvon Horst1970 » Mi 5. Mai 2021, 18:07

Tooza, kenne mich mit Pedals so gut wie gar nicht aus. Bislang gehe ich immer davon aus, dass ich als ewiger leicht fortgeschrittener Anfänger mit den Möglichkeiten meines Modelling Amps gut bedient bin.

Hier erklärt der Oli von Session die verschiedenen Funktionen von Pedals. Mir sind seine Videos aber immer zu zerfahren. Die E-Gitarre-Tüftler lieben seine Videos aber.

https://youtu.be/5Wj2viGVu_g

Gruß
Horst
Epiphone Les Paul Special (E-Gitarre)
Harley Benton HB-35 CH Vin­tage (E-Gitarre Halbakustik)

Benutzeravatar
GuitarBoy
Beiträge: 1751
Registriert: Mo 22. Jul 2013, 21:52
Postleitzahl: 53119
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Compressor EGitarre

Beitragvon GuitarBoy » Do 6. Mai 2021, 08:00

Ich bin da genauso unterwegs wie du Horst. Ein guter Modeling Amp braucht ja auch keine Pedale da die Effekte meist verbaut sind. Zumindest vermisse ich bislang kein Pedal in Verbindung mit meinem Modeller.
Gruß aus Bonn
Dirk

Hier gibt es Dormagen fürs Wohnzimmer

https://www.youtube.com/watch?v=u2Wp9M4 ... F50lLiM-my :shock:

Sing like no one ist listening, dance like no one is watching.

Benutzeravatar
Hackberry
Beiträge: 133
Registriert: Di 23. Apr 2019, 20:16
Postleitzahl: 40489
Wohnort: Da, wo der Löwensenf herkommt

Re: Compressor EGitarre

Beitragvon Hackberry » Do 6. Mai 2021, 11:34

Moin :)
In Bezug auf das Guitar- Home- Playing gebe ich Euch natürlich Recht. Dafür reicht ein Modelling Amp mit guten Effekten aus und macht bestimmt Spaß. Bei Einsätzen auf irgendwelchen Bühnen kommt man damit aber nicht sehr weit. Die Effekte, welche man verwenden will, sind als Fußtreter schneller abrufbar und daher produktiver. Man kann sich damit auch genau die Pedale zusammenstellen und individuell die Sounds nach eigenem Gusto formen und speichern. Aber für jede schnelle Soundänderungs- Umstellung immer zum Modelling- Amp rennen? Halte ich für kontraproduktiv und funktioniert meiner Meinung nach nicht.
Viele Grüße
Wolle
Absence makes the heart grow fonder :)

Benutzeravatar
GuitarBoy
Beiträge: 1751
Registriert: Mo 22. Jul 2013, 21:52
Postleitzahl: 53119
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Compressor EGitarre

Beitragvon GuitarBoy » Sa 8. Mai 2021, 18:15

Da geb ich dir recht Wolle auf der Bühne ist es mit einem Modeling Combo schwierig. Ich hab einen Modeller in Pedalboard Form und den könnte man auch auf der Bühne gut verwenden wie einzelne Bodentreter.
Gruß aus Bonn
Dirk

Hier gibt es Dormagen fürs Wohnzimmer

https://www.youtube.com/watch?v=u2Wp9M4 ... F50lLiM-my :shock:

Sing like no one ist listening, dance like no one is watching.

Tooza
Beiträge: 289
Registriert: Di 12. Sep 2017, 09:56
Postleitzahl: 65555

Re: Compressor EGitarre

Beitragvon Tooza » Fr 18. Jun 2021, 14:17

Hallo Horst, danke für den link. Höre über das Nervige hinweg.
Sound mit 1,2 pedals ist mir angenehmer. Will ja Gitarre spielen und nicht am modelling-Teil....
Insofern: danke auch, Wolle!
Habt's gut. Grüsse aus der Bluesfraktion!


Zurück zu „Kaufberatung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste