Herbst

Schreibst du gerade einen Songs und brauchst Hilfe...?
Benutzeravatar
DonPedro
Beiträge: 1403
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 22:05
Postleitzahl: 1220
Wohnort: Wien- Auland
Kontaktdaten:

Herbst

Beitragvon DonPedro » Fr 16. Sep 2022, 00:33

Wieder ein neues Lied aus meiner Werkstatt

"Herbst"
Text: Michael Exenberger
Komposition und Arrangement von mir
https://www.youtube.com/watch?v=FntJTQo-_40

Alle Instrumente und Stimme von mir wieder aufgenommen in meinem Podlahakeller - mein analoges Studio
Studio.jpg

Benutzeravatar
Lackwod
Beiträge: 2315
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:53
Postleitzahl: 45721
Wohnort: Haltern am See
Kontaktdaten:

Re: Herbst

Beitragvon Lackwod » Sa 17. Sep 2022, 17:18

Ein wunderschönes Lied, lieber Peter. Ich mag diese etwas melancholischen Melodien, mittelalterlich anmutend, eine gewisse Sehnsucht ausstrahlend. Ein großes Kompliment!
LG
Jürgen
Spiele seit dem Sommer 2006. Schwerpunkt Fingerstyle
Epiphone Masterbilt AJ-500NMS
Fender CD-60
Lakewood D-32 CP
...und wenn ihr wollt, könnt ihr mich hier hören:
http://www.youtube.com/user/10oder5

Benutzeravatar
HerrBert
Beiträge: 1553
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 15:46
Postleitzahl: 58762
Wohnort: Altena

Re: Herbst

Beitragvon HerrBert » So 18. Sep 2022, 12:18

Hallo Peter, ein sehr schönes Lied. Es macht Freude dir zuzuhören. 🍀👏🏼
Lg Herbert
Grüße aus dem Sauerland

Benutzeravatar
DonPedro
Beiträge: 1403
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 22:05
Postleitzahl: 1220
Wohnort: Wien- Auland
Kontaktdaten:

Re: Herbst

Beitragvon DonPedro » Mo 19. Sep 2022, 00:52

@Jürgen und @Herbert
ist immer wieder schön - und ihr bringt mir Freude - euch zu lesen!
Vielen Dank
Peter

Benutzeravatar
Hawky
Beiträge: 6336
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 22:01
Postleitzahl: 13629
Wohnort: Berlin Spandau
Kontaktdaten:

Re: Herbst

Beitragvon Hawky » Mi 21. Sep 2022, 08:57

Hallo Peter,
Danke für dein Engagement hier im Forum und das du dieses immer wieder mit deinen Songs bereicherst.
Ich würde gern mal bei dir im Studio sitzen und dir bei den Aufnahmen zuschauen. ;)
Im Moment wäre das gar nicht so ein weiter Weg zu dir. Ich bin zZ in der Nähe vom Chiemsee. :lol: aber leider nur noch bis zum WE dann geht es wieder heimwärts. Wurden hier eine gute Woche von oben durchgespült. Haben aber dennoch viel unternommen.
Aber ich schweife ab.... hast ja ein riesen Mischpult im Studio zu stehen, da muss man sich gut auskennen.

Ich freue mich auf weitere Aufnahmen von dir.
LG zZ aus dem Chiemgau Uwe
Dateianhänge
20220912_113349.jpg

Benutzeravatar
Kraich
Beiträge: 975
Registriert: Do 16. Apr 2015, 20:44
Postleitzahl: 77960

Re: Herbst

Beitragvon Kraich » Mi 21. Sep 2022, 19:39

Hallo Peter,

wieder mal ein wunderschönes Lied, vielen Dank dafür.

Viele Grüße
Joachim

Benutzeravatar
DonPedro
Beiträge: 1403
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 22:05
Postleitzahl: 1220
Wohnort: Wien- Auland
Kontaktdaten:

Re: Herbst

Beitragvon DonPedro » Do 22. Sep 2022, 01:26

Hallo Peter,
Danke für dein Engagement hier im Forum und das du dieses immer wieder mit deinen Songs bereicherst.
Ich würde gern mal bei dir im Studio sitzen und dir bei den Aufnahmen zuschauen. ;)
Im Moment wäre das gar nicht so ein weiter Weg zu dir. Ich bin zZ in der Nähe vom Chiemsee. :lol: aber leider nur noch bis zum WE dann geht es wieder heimwärts. Wurden hier eine gute Woche von oben durchgespült. Haben aber dennoch viel unternommen.
Aber ich schweife ab.... hast ja ein riesen Mischpult im Studio zu stehen, da muss man sich gut auskennen.

Ich freue mich auf weitere Aufnahmen von dir.
LG zZ aus dem Chiemgau Uwe
lieber Uwe, für mich bist du in Reinholds Forum eine Ikone, ohne dich geht hier gar nichts - danke dafür!!
Du bist jederzeit willkommen bei mir im Podlahakeller, wenn du mal in der Nähe bist, lass es mich wissen, dann musst du unbedingt bei mir im Keller sein :!:

Benutzeravatar
DonPedro
Beiträge: 1403
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 22:05
Postleitzahl: 1220
Wohnort: Wien- Auland
Kontaktdaten:

Re: Herbst

Beitragvon DonPedro » Do 22. Sep 2022, 01:27

Vielen Dank, lieber @Joachim

Benutzeravatar
HohesC
Beiträge: 342
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:00
Postleitzahl: 44149
Wohnort: Dortmund

Re: Herbst

Beitragvon HohesC » Do 22. Sep 2022, 11:54

Mal wieder ein wunderschönes Lied.
Danke Peter!
Fame Forum III + IV * Ibanez SZ 520 * Harley Benton HBO850 + B-450 * Crafter GCL80

Benutzeravatar
Hawky
Beiträge: 6336
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 22:01
Postleitzahl: 13629
Wohnort: Berlin Spandau
Kontaktdaten:

Re: Herbst

Beitragvon Hawky » Fr 23. Sep 2022, 08:47

Servus Peter,

Vielen lieben Dank für deine Worte und die Einladung, die ich gerne annehme. Vorgestern war ich in Salzburg, da waren es nur noch 3 Std zu dir. ;) Vielleicht komme ich ja noch einmal etwas näher, dann klappt es vielleicht wer weiß es? Das Schicksal wird es entscheiden.
In Salzburg habe ich ein Geschäft gesehen, in dem es Instrumente gab. Nichts ungewöhnliches an sich, doch als ich es betrat, bemerkte ich das es doch anders war als die Geschäfte die ich schon kannte. Hier ging es mehr um Instrumente, die der Heilung dienen. Klangschalen, Schellen, alles mit denen man eine mystische Stimmung erzeugen kann. Das Highlight war aber ein Schaukelstuhl, mit hoher Lehne. Rechts und links in Höhe der Ohren waren Aussparungen, über die Saiten gespannt waren. Ich fragte wozu dieser dienen würde und so lud der Verkäufer mich ein, Platz zu nehmen. Ich setzte mich, lehnte meinen Kopf an und er erzeugte durch das überstreichen der Saiten Klänge die sich auf den Stuhl übertrugen und meinen ganzen Körper durchströmten. Das ganze dauerte vielleicht 3 Minuten, in dieser Zeit holten mich diese Klänge derart ab, day kann man nicht beschreiben, dass muss man erlebt haben. Ich habe anschließend bestimmt eine ¼Std immer wieder Gänsehaut Schübe bekommen. Nicht unangenehm nein, ganz im Gegenteil. Nun fragt ihr mich bestimmt wie dieser Schaukelstuhl genannt wird, das muss ich noch recherchieren denn ich hatte doch glatt vergessen zu fragen. Das liefere ich noch nach.
Das gehörte zwar hier nicht her, doch wollte ich euch es erzählen. P. S. Wie mir der Verkäufer erzählte wird dieser Stuhl zu therapie Zwecke u.a von Physiotherapeuten benutzt. LG Uwe

Benutzeravatar
Hawky
Beiträge: 6336
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 22:01
Postleitzahl: 13629
Wohnort: Berlin Spandau
Kontaktdaten:

Re: Herbst

Beitragvon Hawky » Fr 23. Sep 2022, 09:53

Nachtrag:
Das von mir beschriebene Instrument nennt sich : " Klangwiege"

Zitat: " Die Klangwiege ist eine moderne Verbindung von Musik- und Entspannungsinstrument - in ihr können Sie sowohl liegend als auch sitzend ein erstaunliches Klangerlebnis mit allen Sinnen genießen. Die stabile halbrunde Wiegeschale ist seitlich mit 2 mal 18 Saiten bespannt und klingt ähnlich wie ein Monochord - jedoch in “Stereo”. Die Klangwiege ist so konzipiert, dass sie als Wiege, als Tunnel, stehend oder auch als Klangsitz genutzt werden kann. Sie ist dadurch flexibel wie kaum ein anderes Klangmöbel oder Therapieinstrument.

In der Wiegeschale befindet man sich in einer Art Resonanzraum und auch Schutzraum - hier sind die Saitenklänge besonders intensiv wahrnehmbar: Man hört die Klänge, als ob man im Inneren einer Harfe sitzen würde und man kann die Saitenklänge im ganzen Körper spüren. Insbesondere bei direktem Körperkontakt mit dem Instrument werden die Töne als wohltuende Klangmassage empfunden. Wird man dabei noch sanft gewiegt, erreicht man in kürzester Zeit eine intensive Tiefenentspannung mit ausgleichender Wirkung auf die Psyche!

Gestimmt ist die Klangwiege ähnlich wie ein Monochord - auf der einen Seite sind alle Töne (z.B. bei Klangwiege 130 und 150) auf den Grundton A gestimmt, auf der anderen Seite erklingen alle Töne eine Quinte höher (e’). Die zusätzlichen Bass-Saiten auf jeder Seite ermöglichen ein noch reichhaltigeres obertonreiches Klangspektrum in den Intervallen, die von den meisten Menschen als höchst angenehm empfunden werden: Quinten und Oktaven. Natürlich können die Saiten der Klangwiege auch umgestimmt werden (um ca. 2 Töne höher oder tiefer) Die Klangwiege verstimmt sich bei gleich bleibenden Raumtemperaturen auch über lange Zeit nicht. Sie kann aber rasch und einfach mit Hilfe eines Stimmgerätes und dem mitgeliefertem Stimmschlüssel nachgestimmt werden." Zitat Ende

Beschreibung der Klangwiege der Internetseite: www.gandharvaloka.com

Muss einmal erlebt haben.
LG Uwe


Zurück zu „Eigenkompositionen & Coverversionen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 50 Gäste